Tofu-Kekse mit Petersilie

250 g Tofu
250 g Möhren
25 g Butter
2 Eier
500 g Vollkornweizenmehl
Petersilie

 

Den Tofu gut abtropfen lassen, in Würfel schneiden und in eine große Schüssel geben. Die Möhren gut waschen und mit Schale fein raspeln. Die Petersilie waschen und fein hacken. Die geriebenen Möhren, die Petersilie, die Eier und die Butter zu dem Tofu in die Schüssel geben und alles mit dem Pürierstab auf höchster Stufe sorgfältig pürieren. Nach und nach das Mehl unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht mehr klebt.
Den Teig ausrollen und Kekse ausstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 90 Minuten backen, bis sie goldbraun und hart sind, dabei die Kekse nach der Hälfte der Zeit wenden. Die Kekse müssen danach noch 24 h an der Luft nachtrocknen.
Luftdicht aufbewahren und vor Frost schützen. Die Tofu-Kekse halten sich dann ca. 1 Jahr.