Trockenfleisch selbstgemacht

1 kg mageres Fleisch (Pute, Huhn, Rind)

    
Das Fleisch Kochen und das Fett abschneiden. In kleine, ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Würfel dicht an dicht auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Für 1 kg Fleisch benötigt man zwei Backbleche. Beide Backbleche bei 150 °C im nicht vorgeheizten Ofen ca. 1 - 1,5 Stunden backen, damit die Salmonellen abgetötet werden. Dann den Ofen auf 100 °C runterstellen und einen dicken Holzkochlöffel in die Backofentür klemmen damit die Feuchtigkeit besser entweichen kann. Wenn sich das Volumen des Fleisches halbiert hat (nach ca. 2,5 - 3 Stunden), bei 100 °C weiter trocknen lassen. Wenn das Fleisch auch innen hart ist, das Blech aus dem Ofen nehmen und weitere 24h an der Luft nachtrocknen lassen, am besten unter Gaze, wegen der Fliegen. Das Trockenfleisch luftdicht und trocken aufbewahren. Es ist ca. ein Jahr haltbar. Aus 1 kg Fleisch werden ca. 300 g Trockenfleisch.